Bonner Energietage – 25. Mai bis 2. Juni 2021
mit spannendem und kostenfreiem Veranstaltungsprogramm

Die Bonner Energietage widmen sich Fragestellungen zum Klimaschutz beim Bauen und Wohnen. Die Veranstalter – Bundesstadt Bonn – Leitstelle Klimaschutz, SWB Energie und Wasser, Verbraucherzentrale NRW und Bonner Energie Agentur (BEA) geben den Energietagen auch im diesjährigen Programm ein zeitgemäßes Profil. Sie sind aus einem bunten Programm von Online-Vorträgen, Mitmach-Aktionen und Infotag auf dem Bonner Münsterplatz geplant.

Ein besonderer Fokus liegt 2021 auf Sanierungsbeispielen und energieeffizienten Neubauten in der Region. Bonner Familien stellen Ihre gelungenen Projekte vor und möchten so zum Nachmachen anregen.

Fachliche Informationen zum Klimaschutz, zur Gebäude-Dämmung, zu zeitgemäßen Heizsystemen und zur Nutzung von Solarenergie erhalten Interessierte ganz bequem in Online-Vorträgen.
Als Ergänzung sind erstmals Sanierungsrundgänge, eine Klimaradtour und einen Workshop “Solar-Roboter bauen” für Kinder geplant. Die Durchführung dieser Mitmach-Aktionen sind von der Entwicklung der Pandemie abhängig.
Am 29.5. wird es einen Info- und Beratungstag in digitaler Form geben.
In der Beratungswoche vom 7. bis 11. Juni können sich Ratsuchende kostenfrei und unabhängig beraten lassen.

Kostenfreies Programm

in Kooperation mit der Volkshochschule Bonn

Zur Teilnahme an den Online-Vorträgen, den Mitmach-Aktionen und der Beratungswoche ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
Die Anmeldeoptionen finden Sie hinter den jeweiligen Veranstaltungen im Programm.

Flyer_Bonner Energietage 2021

Platzhalter (nicht löschen)

1. Online-Vorträge

Wer sein Haus sanieren möchte, steht vor einer ganzen Reihe an Entscheidungen und Fragen. Welches Budget kann oder möchte ich hierfür einsetzen? Wie sieht das neue Energieversorgungskonzept für mein Haus in der Zukunft aus? Welche Maßnahmen setze ich zuerst um? In den Online-Vorträgen erhalten die Ratsuchenden Informationen, worauf es bei der Planung ankommt und erhalten Hinweise was Sie für eine erfolgreiche Umsetzung beachten müssen. In einer Abschlussveranstaltung stellen Bonner Familien ihre erfolgreich sanierten Wohnhäuser vor und zeigen im Gespräch mit Experten den Weg zur Umsetzung auf.

Anmeldung:
Für die Durchführung der Online-Vorträge nutzen wir die Software Zoom. Der Registrierungslink ist auf dieser Webseite direkt hinter den entsprechenden Seminarbeschreibungen zu finden. Durch Klicken auf den Registrierungslink gelangen Sie zur Anmeldung, im Anschluss erhalten Sie den Zoom-Zugangslink per Mail. Durch Klicken auf diesen Zugangslink gelangen Sie zum angegebenen Zeitpunkt direkt zu der Veranstaltung. Falls Sie keine Bestätigung erhalten haben, schauen Sie bitte im Spam-Ordner nach.

Wichtiger Hinweis: Bitte melden Sie sich am Veranstaltungstag nicht über den Browser, sondern über die Web-App an. Falls diese App noch nicht auf Ihrem Rechner installiert sein sollte, müssen Sie diese als exe-Datei während des Anmeldeprozesses herunterladen. Nur bei der Nutzung dieser App stehen Ihnen alle Funktionen zur Verfügung.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

 

Dienstag, 25.5.21   I   18.00 bis 19.30 Uhr

Bausteine für klimabewusstes Bauen, Wohnen und Leben

Was kann jede*r Einzelne tun?

In allen Lebensbereichen, sei es das persönliche Verhalten, das Reisen, der Konsum, oder auch das Wohnen, das den höchsten Anteil am Energieverbrauch aller Sektoren ausmacht, kann Energie eingespart und damit auch die CO2-Emissionen gesenkt werden.

Schon kleine Maßnahmen können viel bewirken, egal ob Mieter*in oder Hauseigentümer*in – jede oder jeder kann etwas tun. Lars Klitzke, Energieberater bei der Bonner Energie Agentur, gibt in seinem Einführungsvortrag einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten und erläutert auch warum wir jetzt handeln sollten.

Leitung: Celia Schütze, Bonner Energie Agentur
Referent: Lars Klitzke, Bonner Energie Agentur

Link zur Anmeldung: bitte klicken Sie hier

 

Mittwoch, 26.5.2021   I  17.00 bis 18.30 Uhr

Dämmung + Fenstertausch – Schutz vor Kälte und Nässe

Im Online-Vortrag betrachtet Martin Halbrügge, Energieberater für die Verbraucherzentrale NRW, den Wärmeschutz beim Altbau. Bei seiner Präsentation steht insbesondere die Dämmung der Außenwand im Fokus, denn der Wärmeverlust über dieses Bauteil macht oftmals den höchsten Anteil am gesamten Wärmeverlust des Gebäudes aus: in der Regel gehen hier rund 40% der Heizenergie verloren. Er beantwortet darüber hinaus auch Fragen zum Mehrwert einer Wärmedämmung, informiert über verschiedene Materialien und klärt über Fallstricke und Mythen zur Wärmedämmung auf.  Anhand von Praxisbeispielen erfahren die Teilnehmer*innen die sinnvollen Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Maßnahmen wie Dämmung, Fenstertausch und Lüftung. Informationen zu gesetzlichen Vorgaben und entsprechenden Fördermöglichkeiten runden den Vortrag ab.

Leitung: Sabine Breil, Bonner Energie Agentur
Referent: Martin Halbrügge, Verbraucherzentrale NRW

Anmeldung: bitte klicken Sie hier

 


Mittwoch, 26. Mai 2021   I   19.00 bis 20.30 Uhr

Bonn 4 Future – Wir fürs Klima

Eine Stadt auf dem Weg zur Klimaneutralität

Im Dezember 2020 startete ein bislang einzigartiges Kooperationsprojekt zwischen Stadtverwaltung und Zivilgesellschaft: Der Mitwirkungsprozess “Bonn 4 Future” begleitet den Ratsbeschluss, dass Bonn bis 2035 klimaneutral werden soll. Unter anderem durch Klimaforen, Klimaaktionstage und eine digitale Nachhaltigkeitsplattform sollen Bürger*innen aktiv in die Mitgestaltung des Umsetzungsprozesses einbezogen werden. Hierfür werden nicht nur Ideen gesammelt, sondern auch bürgerschaftliche Initiativen gezielt unterstützt. Das Konzept geht zurück auf einen Bürgerantrag und wurde gemeinsam von der Verwaltung mit der Zivilgesellschaft und Expert*innen erarbeitet. Hauptverantwortlich für die Koordination ist der gemeinnützige Verein Bonn im Wandel e.V.

Vertreter*innen von Bonn im Wandel e. V., der Leitstelle Klimaschutz und der Koordinationsstelle Bürgerbeteiligung stellen das Projekt und seine einzelnen Bausteine vor. Diese Veranstaltung findet nicht wie geplant in den Räumen der VHS, sondern online mit Webex statt.

Anmeldung: über die VHS Bonn

 

Donnerstag, 27.5.2021   I   18.00 bis 19.30 Uhr

Heizungstausch – Erneuerbare Energien im Heizungskeller

Dank der aktuellen Heizungsförderung kann man heute bis zu 50 % Zuschuss für klimaschonende Heizungen erhalten. So soll der Umstieg weg von Öl und Gas hin zu erneuerbaren Energien vorangebracht werden. Wie findet man die richtige, also passende Heizung? Welcher Energieträger ist nachhaltig? Im Vortrag von Stephan Herpertz, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW in Bonn, werden die unterschiedlichen Techniken förderfähiger Heizsysteme sowie deren Kosten erläutert und verglichen. Darüber hinaus beschreibt er die maßgeblichen Rahmenbedingungen für den Einsatz dieser Heizungssysteme und stellt die aktuellen Förderprogramme vor.

Leitung: Tina Enderer, Bonner Energie Agentur
Referent: Stephan Herpertz, Verbraucherzentrale NRW

Anmeldung: bitte klicken Sie hier

 

Freitag, 28.5.2021   I   18.00 bis 19.30 Uhr

Photovoltaik – Strom aus der Sonne richtig nutzen

Ohne den direkten Eigenverbrauch des produzierten Sonnenstroms lässt sich bei den derzeit niedrigen Einspeisevergütungen eine Photovoltaikanlage kaum wirtschaftlich betreiben. Erfahren Sie (von Wolfgang Faßbender, Leitstelle Klimaschutz), von welchen Faktoren der mögliche Eigenverbrauchsanteil abhängt, wie er sich steigern lässt und wo die Grenzen sind. Ausschließlich für den direkten Eigenverbrauch dürfen sogenannte Stecker-PV-Anlagen oder Plug-In-PV-Anlagen verwendet werden. Dominik Mandler von den Stadtwerken Bonn stellt diese vor allem für Mieter interessante Lösung vor.

Referenten: Wolfgang Faßbender, Leitstelle Klimaschutz Stadt Bonn, Dominik Mandler, SWB Energie und Wasser

Anmeldung: bitte klicken Sie hier

 

Mittwoch, 2.6.2021   I   18.00 bis 19.30 Uhr

Wohnhaus-Sanierung mit Zuschuss vom Staat

Bonner Familien zeigen, wie es gelingt

Mit gutem Beispiel vorangehen – das haben 3 Bonner Familien gemacht, die ihre Wohnhäuser energieeffizient saniert haben. Ein Zero-Emission-Haus mit Photovoltaik-Anlage und Elektroauto, ein Einfamilienhaus mit rundum optimierter Gebäudehülle und ein KfW-85-Mehrfamilienhaus mit Pelletsheizung – diese Projekte werden in der Online-Veranstaltung vorgestellt. Energieberater*innen zeigen die wesentlichen Elemente der Sanierungen auf, und informieren über die sinnvolle Kombination von Maßnahmen, denn mit den richtigen Sanierungsschritten können Zuschüsse von bis zu 50% erreicht werden.

Die Bonner Familien berichten von Ihrem Weg zur Sanierung, über Energieberater, Architekt, Handwerker und KfW. Man erfährt, welchen Hürden sie überwunden und umgangen haben und wie sie zu einem gelungenen Ergebnis gekommen sind – ein Haus, in dem man sich wohlfühlt. Sie möchten denjenigen, die ähnliche Pläne haben, Mut machen aktiv zu werden.

Nach der Projektvorstellung haben die Teilnehmer*innen ausführlich Gelegenheit, Fragen an die Familien zu stellen und mit den Energieberater*innen von Bonner Energie Agentur, Verbraucherzentrale NRW und Stadtwerken Bonn – Energie und Wasser zu diskutieren.

Für die aktive Teilnahme werden ein Headset mit Mikrofon und eine Kamera benötigt. Wer nur zuhören möchte, ist auch willkommen.

Leitung: Ronald Meyer, Modernisierungsoffensive
Referent*innen: Celia Schütze, Bonner Energie Agentur, Stephan Herpertz, Verbraucherzentrale NRW, Christoph Caspary, SWB Energie und Wasser und Bonner Familien

Anmeldung: bitte klicken Sie hier

2. Mitmach-Aktionen

*** VERLEGT AUF SAMSTAG, 29.5.2021 ***

Freitag, 28.5.2021   I   15.00 bis 17.30 Uhr

Samstag, 29.5.2021   I  10.00 bis 12.30 Uhr

Energie aus der Sonne: Wir bauen einen Solar-Roboter

Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Die Sonne ist eine fast unerschöpfliche Energie-Quelle. Diese Energie wollen wir heute nutzen und Experimente mit Solar-Energie machen. Zum Abschluss bauen wir einen kleinen Putz-Roboter, der sich mithilfe der Sonnen-Energie bewegen kann.

Der Kinder-Workshop wird von Abenteuer Lernen e. V. durchgeführt.
Die Teilnehmerzahl ist von der Entwicklung der Pandemie abhängig, max. 15 Kinder. Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung, kurz vor dem Workshop.

Ort: Abenteuer Lernen e.V., Siebenmorgenweg 22 (Tapetenfabrik), 53229 Bonn
Anmeldung per Email an: anmeldung@bea.bonn.de – Betreff: “Solar-Roboter”

 *** FÄLLT LEIDER AUS ***

Montag, 31.5.2021   I   18.00-20.00 Uhr

Sanierungsrundgang in Bonn-Beuel – Mit dem Energieberater durch das Combahnviertel

Viele Altbauten weisen ähnliche Charakteristika, Potentiale und Probleme auf. Im Combahnviertel betrachten die Energieberater Stephan Herpertz (Verbraucherzentrale NRW) und Lars Klitzke (Bonner Energie Agentur) beispielhafte Gebäude. Sie berichten, welche Optimierungspotenziale unterschiedliche Gebäudetypen bieten und welche Sanierungsmaßnahmen sinnvoll sind.

>>> ALTERNATIVE

Samstag, 26.6.2021   I  13.00 bis 17.00 Uhr

Tag der Architektur NRW

Am Tag der Architektur in NRW, am Samstag, den 26.6.21, haben Sie die Gelegenheit, energieeffiziente Sanierungen zu besichtigen.
In Bonn werden dieses Jahr 2 Wohnhäuser vorgestellt, ein saniertes Gründerzeithaus und ein 20er-Jahre Gebäude.

1. Sanierung eines Gründerzeithauses
Hohenzollernplatz 5, 53173 Bonn-Plittersdorf
Besichtigung am Samstag, den 26.06.21 von 13:00 bis 16:00 Uhr
Link zum Objekt

2. Sanierung eines 20er Jahre-Einfamilienhauses
Viktoriaplatz 3, 53173 Bonn-Plittersdorf
Besichtigung am Samstag, den 26.06.21 von 14:00 bis 17:00 Uhr
Link zum Objekt

 

*** VORTRAG ONLINE  |  RADTOUR FÄLLT LEIDER AUS ***

Dienstag, 1.6.21   I   18.00 bis 19.30 Uhr

Passivhaus-Neubauten Bonn-Geislar

Für Bau-Interessierte war ursprünglich eine Radtour mit Besichtigung von zwei Neubau-Projekten in Passivhaus-Bauweise geplant. Die Radtour ist leider abgesagt, die Vorstellung der Passivhäuser findet online statt.

Weitere Informationen folgen.

3. Info- und Beratungstag

*** DIESES JAHR DIGITAL ***

Samstag, 29. Mai 2021   I   11.00 bis 13.30 Uhr

Sanierung, Photovoltaik, Heizungstausch, Fördermittel, Gebäudebegrünung

Die Veranstalter bieten normalerweise auf dem Münsterplatz ein umfassendes Beratungs- und Informationsangebot an. An den Ständen können sich Interessierte zum energieeffizienten Bauen und Sanieren und zum Einsatz von erneuerbaren Energien beraten lassen. Angefangen von Fragen zu Förderprogrammen, Dämmung und Haustechnik, Photovoltaik bis hin zu qualifizierten Planungs- und Beratungsbüros sowie Handwerksbetrieben und Hochwasserschutz für Gebäude.

Dieses Jahr findet dieser Infotag digital statt.

In Kürze finden Sie hier den Zugang zu den fünf Beratungs-Ständen, an denen Sie sich in offenen Gesprächs-Gruppen zu den unterschiedlichen Themen der Gebäudesanierung beraten lassen können – fachkompetent und kostenfrei. Zeitlich flexibel können Sie einen oder mehrere Stände nacheinander besuchen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  1. Sanierung Allgemein
  2. Photovoltaik
  3. Heizungstausch
  4. Fördermittel Gebäudesanierung
  5. Förderprogramm Gebäudebegrünung

Ort: online, mit dem Programm zoom. Sie benötigen ein Headset und eine Kamera, damit Sie sich mit den Energieberater*innen unterhalten können.
Anmeldung: nicht erforderlich, kommen Sie einfach rein!

4. Beratungswoche

Montag, 7. Juni bis Freitag, 11. Juni 2021   I   8.30 bis 17.30 Uhr

Individuelle, kostenlose Fachberatung

telefonisch und per Video-Chat

Jedes Bau- oder Sanierungsvorhaben ist einzigartig. Nachdem Sie sich über die Möglichkeiten der einzelnen Sanierungsschritte in Vorträgen und Veranstaltungen informiert haben, gibt es in dieser Woche die Möglichkeit, die Projekte persönlich zu besprechen. Energieberater*innen von Verbraucherzentrale NRW, Bonner Energie Agentur und SWB Energie und Wasser stehen eine Woche für persönliche Gespräche zur Verfügung. Die kostenfreien Beratungen sind nach vorheriger Anmeldung telefonisch und per Video-Chat möglich, je nach Pandemie-Entwicklung auch persönlich in der Beratungsstelle der Bonner Energie Agentur.

Ort: telefonisch oder online I Bonner Energie Agentur, Thomas-Mann-Str. 2-4, 53111 Bonn
Anmeldung zur Beratung telefonisch unter: 0228 – 77 50 60

Hintergründe

Nach elf erfolgreichen Jahren gönnte sich der Bonner Energietag eine regenerative Auszeit, um mit einem neuen Konzept ab 2020 und mit dem Zusatz „Für klimabewusstes Bauen, Wohnen und Leben“ frisch ausgerichtet an den Start zu gehen.

Mit der Fokussierung auf den Klimaschutz geben die Veranstalter – Stadt Bonn / Leitstelle Klimaschutz, SWB Energie und Wasser, Verbraucherzentrale NRW und Bonner Energie Agentur (BEA) – den Energietagen ein zeitgemäßes Profil. Die bewährte Bau- und Sanierungsberatung wird durch die Themen nachhaltiges Wohnen, Mobilität sowie Klimaanpassung ergänzt. Damit wenden sich die Bonner Energietage an eine größere Besuchergruppe als zuvor der Bonner Energietag (2007-17) und die Bonner Solarwoche (1996-2006). Alle Bonnerinnen und Bonner, die das Klima schützen und mit eigenem Tun den Klimawandel aufhalten wollen, werden nun von den Angeboten angesprochen.

Klimabewusste Eigentümer*innen von Wohngebäuden und Wohnungen sowie Mieter*innen erhalten im kostenfreien Veranstaltungsprogramm viele Antworten auf aktuelle Fragestellungen, beispielsweise: Welches moderne Heizsystem passt zu meinem Haus und welche Fördermittel kann ich erhalten? Ist Wasserstoff eine sinnvolle Option für die Energieversorgung von morgen? Stichwort Photovoltaik: Was gibt es für aktuelle Tipps und Trends? Worauf sollte ich bei der Altbausanierung achten, um Energie zu sparen?

Ziel der Veranstaltungen ist es, die Besucher*innen über energiesparendes, klimaschonendes und nachhaltiges Bauen und Wohnen zu informieren. Es soll aufgezeigt werden, was möglich, sinnvoll und notwendig ist sowie die richtigen Schritte zur Umsetzung samt passenden Ansprechpersonen vermittelt werden.

2021 finden die Energietage coronabedingt aus einer Mischung von Online-Vorträgen und Präsenz-Veranstaltungen statt.

Ansprechpartnerinnen:

Tina Enderer, Bonner Energie Agentur
Tel: 0228 77 50 60

Mail: te[at]bea.bonn.de

Claudia Walter, Stadt Bonn / Leitstelle Klimaschutz (Mo-Fr vormittags)
Tel: 0228 77 54 67

Mail: claudia.walter[at]bonn.de